Die Auswahl des passenden Boots

Angesichts der nahezu unüberschaubaren Zahl an Typen und Marken stellt sich die Frage, welches Boot am besten zu Ihnen passt.

Egal ob Sie Ihr erstes eigenes Boot erwerben möchten oder schon mehrere Boote besessen haben – die Auswahl eines neuen Bootes ist immer spannend und schwierig zugleich. Mit diesem Beitrag geben wir Ihnen eine Orientierungshilfe an die Hand, um Ihnen das Eingrenzen der Auswahl zu erleichtern. Die definitive Entscheidung liegt selbstverständlich bei Ihnen.

Jeder Bootsliebhaber lässt sich bei der Suche auf YachtWorld.com gerne dazu verleiten, die schicksten Boote anzuklicken. Das ist natürlich in Ordnung, und wenn Sie diesen Artikel lesen, haben Sie es wahrscheinlich auch längst getan. Wir möchten Sie jedoch dazu bewegen, sich auf den Bootskauf gründlich vorzubereiten.

Da wäre zunächst die Frage des Liegeplatzes: Wenn Sie mobil sind und Ihr Boot deshalb nicht unbedingt in der Nähe des Wohnortes liegen muss, so haben Sie mehr Möglichkeiten und müssen sich mit jeder einzelnen befassen. Aber bleiben Sie realistisch: Wenn Sie den Liegeplatz Ihres Bootes nicht schnell erreichen können, werden Sie das Boot wahrscheinlich nicht oft genug nutzen. Geben Sie sich selbst die Möglichkeit, auch spontan an Bord zu gehen.

Boote, Uhldingen, Deutschland

Boote, Uhldingen, Deutschland

Sobald Sie das Gewässer ausgewählt haben, sollten Sie sich darüber informieren, welche Boote dort üblich sind. In Skandinavien finden sich beispielsweise vorwiegend Boote, bei denen die Kabine besonders gut vor Regen geschützt werden kann. Im Mittelmeerraum dagegen sind die Boote dem warmen, trockenen Klima entsprechend viel offener konstruiert. Selbstverständlich können Sie sich immer auch ein anderes Boot aussuchen, aber es empfiehlt sich, sich zunächst zu informieren, und zu wissen, warum man sich für eine unübliche Variante entscheidet.

Nächste Frage: Um welches Gewässer handelt es sich? Die geographischen Voraussetzungen und damit etwa die Wind- und Wellenverhältnisse sind weitere Kernfaktoren bei der Bootsauswahl. Manche Boote meistern große Wellen ohne Schwierigkeit, andere sind am besten für geschützte Buchten und Binnengewässer geeignet.

Beachten Sie bei der Wahl eines Reviers (und des zum Revier passenden Bootes) auch immer Ihre eigenen Fähigkeiten. Ist die Kapitänsrolle für Sie noch ganz neu, so könnte etwa das Durchsegeln einer schmalen, stürmischen Passage in den rauen Atlantik für einen Tag auf dem Wasser eine erhebliche Herausforderung bedeuten. Haben Sie schon einige Erfahrung, so wird dieselbe Passage das Yachtvergnügen wahrscheinlich nicht trüben. Mit etwas Lernaufwand und Übung werden Sie im Laufe der Zeit die meisten Schwierigkeiten überwinden. Für den Bootskauf empfehlen wir jedoch, ein Boot auszuwählen, das Sie im geplanten Einsatzbereich unter den meisten Bedingungen im Griff haben.

Wenn Sie ein Revier ausgewählt haben, sollten Sie sich bewusst machen, für welche Zwecke Sie ein Boot suchen: Wollen Sie angeln, segeln, cruisen oder einfach nur von A nach B kommen? Gehören Wakeboarden und Wasserskifahren zu Ihren Plänen? Oder wollen Sie vor allem Freunde und Kollegen unterhalten? Höchstwahrscheinlich wollen Sie ein Boot für mehrere Zwecke. Hierüber sollten Sie im Vorfeld genau nachdenken.

Ich werde Ihnen in diesem Artikel nicht alle Boots- und Yachttypen beschreiben; über diese können Sie sich auf der Seite Erweiterte Suche auf YachtWorld.com selbst informieren, wenn Sie die Zeit dazu haben. Effizienter ist es aber, sich zunächst zu überlegen, für welche Aktivität man ein Boot sucht, sagen wir z.B. zum Angeln, und sich dann die verschiedenen Bootstypen anzusehen, die hierfür geeignet sind. Wollen Sie aufs offene Meer fahren, so wäre ein Sportfischerboot möglicherweise die richtige Wahl. Wenn das Wasser nicht zu bewegt ist, könnte eine Center Console besser geeignet sein, zumal sie mehr Spielraum für weitere Nutzungen bietet. Wenn Sie keine weiten Strecken zurücklegen und nur mit 1-2 Freunden angeln wollen, so könnte ein kleineres Boot die beste Wahl sein. Und dann wäre da die Frage, wo das Boot liegen bzw. stehen soll. In einer Marina? An einem Ankerplatz? Auf einem Anhänger? Jeder dieser Faktoren ist von Bedeutung für Ihre Kaufentscheidung.

Viele Interessenten beginnen ihre Suche nach einem Boot ausgehend vom Preis, was durchaus verständlich ist. Aber es geht auch anders: Wenn Sie sich zuerst für ein Revier und einen Bootstyp entscheiden, haben Sie die Auswahl bereits deutlich eingeschränkt, bevor Sie nach preislich geeigneten Booten suchen. Sie haben dann außerdem bereits eine Ahnung, welche Steuern und Lager- und Wartungskosten auf Sie zukommen, sodass Sie den Kaufpreis noch besser eingrenzen können.

Die Auswahl des passenden Boots

Die Auswahl des passenden Boots

Und vergessen Sie nicht, dass Sie bei Ihrer Suche nicht alleine sind: Yachtmakler und Bootshändler können viele Ihrer Fragen beantworten und helfen Ihnen gerne weiter. Einige kennen sich beim Design am besten aus, andere wissen am besten über Motoren und Systeme Bescheid. Niemand kennt alle Antworten, doch die Experten für Kauf und Verkauf können auf zahlreiche Informationsquellen zurückgreifen. Vor allem bei Auswahl und Kauf von größeren Yachten ist professionelle Hilfe unverzichtbar.

Damit kommen wir zum angenehmen Teil der Bootsauswahl. Geben Sie Ihre Anforderungen an Sicherheit, Geschwindigkeit und Typ als Suchkriterien ein und lassen Sie sich überraschen, welche Yacht Ihre Aufmerksamkeit gewinnt. Wenn Sie sich jetzt verlieben, dürfen Sie zugreifen!